Lehre
Bachelor- und Masterarbeiten

Bachelor- und Masterarbeiten

Hier sehen Sie einige Themenbeispiele für Bachelor- und Masterarbeiten. Diese sind nicht festgelegt und können mit den jeweiligen Ansprechpartnern an die eigenen Vorstellungen und Ideen angepasst werden. Auch eigene Ideen zu ganz anderen Fragestellungen sind willkommen.

Lagewinkel-Bestimmung mit einem 4-Antennen GNSS-Empfänger für statische/dynamische Anwendungen

Analysis of GRACE monthly solutions

A Kalman filter for satellite attitude determination (M.Sc.)

Geoid-quasigeoid separation in mountain areas (Himalaya, Colorado) (M.Sc.)

Untersuchungen zur hochauflösenden Geoid- und Quasigeoidmodellierung

Schwere- und Höhenänderungen im Messgebiet „Salzstock Bokeloh“

Bestimmung von nominellen Signal-Rauschverhältnis-Kurven für verschiedene Antennen-Empfänger-Kombinationen (B. Sc.)

Investigation of ocean tide models in the analysis of Lunar Laser Ranging data

Erweiterung und Machbarkeit der hochfrequenten GPS/GNSS-Zeit- und Frequenzübertragung

Einsatz und Analyse von GNSS-Lowcost-Permanentstationen

De-spiking of Swarm accelerometer observation (M.Sc.)

GNSS time series analysis for a high-quality permanent station (B.Sc.)

Correlations between observations or groups of observations in LLR data

Improved GNSS Shadow Matching with Fresnel Ellipsoids (M. Sc.)

GNSS Receiver Autonomous Integrity Monitoring (M. Sc.)

Einfluss von Phasenzentrumskorrekturen auf GNSS Positionslösungen (B. Sc.)

Präzisionsarbeiten mit dem Relativgravimeter Scintrex CG-6#171

Analyse von Smartphone-basierten GNSS-Beobachtungen innerhalb kinematischer Anwendungen (B. Sc.)

Non-gravitational spacecraft accelerations during penumbra transitions (M.Sc.)  

HINWEISE UND FORMATVORLAGEN FÜR ABSCHLUSSARBEITEN

Metadaten für Bachelor- & Masterarbeiten
  • Der Besuch eines ZQS-Kurses (Schlüsselkompetenzen) zum wissenschaftlichen Arbeiten ist im Vorfeld der Abschlussarbeit meist von Vorteil
  • Abschlussarbeiten werden als Einzelarbeiten ausgegeben
  • Eine englische und eine deutsche Kurzfassung und eine Erklärung an Eides statt sind den Arbeiten voranzustellen
  • Die vollständige Ausarbeitung umfasst die schriftlichen Teil der Arbeit und ein hochschulöffentliches Kolloquium von ca. 20 Minuten Dauer und einer anschließenden fachlichen Diskussion
Archiv abgeschlossener Arbeiten