ForschungForschungsprojekte
Transportable quantum gravimeter (CRC 1128, A01)

Transportable quantum gravimeter (CRC 1128, A01)

Leitung:  Prof. Dr. Jürgen Müller, Prof. Dr. Ernst M. Rasel
E-Mail:  mueller@ife.uni-hannover.de
Team:  Maral Sahelgozin
Jahr:  2014
Förderung:  DFG
Ist abgeschlossen:  ja
Weitere Informationen www.geoq.uni-hannover.de/a01.html

Atominterferometer-basierte Gravimeter haben beeindruckende Ergebnisse bei hochpräzisen und genauen Schweremessungen für die bodengebundene Erdbeobachtung gezeigt.

Das transportable Quantengravimeter wird die Absolutgravimetrie mit quasikontinuierlichen Messungen über den Stand der Technik hinaus durchführen, indem es die Vorteile der aktuellen so genannten klassischen Absolutgravimeter (hochgenaue Schwerkraftmessung) und der kontinuierlichen Aufzeichnung durch Supraleitgravimeter (geringe Drifts über lange Zeiträume und Wiederholbarkeit der Schwerkraftmessung) kombiniert. Damit wird eine wichtige Lücke im Bereich der Schwerkraftsensoren geschlossen und ermöglicht so die Überwachung von ozeanischen, atmosphärischen und hydrologischen Massenänderungen sowie von Prozessen der festen Erde.

Im Vergleich zu den bisherigen transportablen Atominterferometern kombiniert das Quantengravimeter erstmals eine Vielzahl von Innovationen in einem transportablen Gerät, wie beispielsweise eine atomchipbasierte Quelle und neuartige Interferometertypen. Unter Verwendung einer Atomquelle, die ultrakalte Proben von Atomen mit Temperaturen unterhalb des µK-Regimes oder bei Quantendegeneration erzeugt, kann das transportable Gravimeter atomare Ensembles mit sehr geringer Divergenz nutzen. Dies reduziert stark die Bias-Effekte in der Schwerkraftmessung, die derzeit Interferometer auf der Basis lasergekühlter Atome begrenzen.

Kontakt

Maral Sahelgozin (IQO)

Weitere Einzelheiten

SFB geoQ Homepage