InstitutNews und Veranstaltungen
Gastvortrag von Prof. Dr. techn. Thomas Hobiger im Geodätischen Kolloquium

Gastvortrag von Prof. Dr. techn. Thomas Hobiger im Geodätischen Kolloquium

Am Dienstag, dem 21. Januar 2020, wird Prof. Thomas Hobiger einen Gastvortrag im Rahmen des Geodätischen Kolloquiums halten:

Prof. Dr. techn. Thomas Hobiger (Institut für Navigation, Universität Stuttgart):

„Navigation von teil-/autonomen Luftfahrtzeugen"

Termin: Dienstag, 21. Januar 2020, 16:00 - 17:00
Ort: Geodätisches Institut, Hörsaal A104, Nienburger Str. 1, 30167 Hannover

Abstract:

Basierend auf den Anforderungen von Industrie und Wirtschaft und motiviert durch verschiedene Forschungsprojekte der Universität Stuttgart, entstehen gerade zwei Testfelder in Baden-Württemberg, an denen Konzepte für elektrisches, energieeffizientes und autonomes Fliegen erprobt werden können. Unter Leitung der Fakultät für Luft- und Raumfahrttechnik und Geodäsie wird derzeit Infrastruktur für die Aufnahme des Testbetriebs an den Standorten Lahr und Mengen vorbereitet. An Letzterem soll langfristig auch die Erprobung von teil- und vollautonomen Flügen mit unterschiedlichem Fluggerät stattfinden. Hierbei spielen vor allem GNSS-basierte Landhilfen, die Verwendung von Inertialsensorik, sowie die Entwicklung von alternativen Navigationshilfen eine entscheidende Rolle. Zusätzlich sind noch Fragestellungen hinsichtlich der Konfliktvermeidung im Hinblick auf nicht-kooperativen Flugverkehr, und die Integration von Drohnen und anderen autonomen Fluggeräten in den Luftraum zu klären. Der Vortrag fasst die Aktivitäten um das entstehende Testfeld Mengen zusammen und gibt einen Ausblick auf mögliche Lösungsansätze für die Navigation von teil-/autonomen Luftfahrzeugen.

Autor: PHB