InstitutNews und Veranstaltungen
GeoWerkstatt-Projekt des Monats: GNSS in der Stadt

GeoWerkstatt-Projekt des Monats: GNSS in der Stadt

© IFE
Abb. 1: Sichtlinien zu von Gebäuden verdeckten Satelliten (rot) und frei sichtbaren Satelliten (grün) am Beispiel der Simrockstraße in der Hannoveraner Südstadt. Durch die Straßenschlucht wird ein Großteil der Satelliten verdeckt.

Globale Satellitennavigationssysteme (GNSS) — etwa GPS — sind sehr nützliche und zuverlässige Helfer, um die eigene Position herauszufinden. Mittlerweile kann jeder Smartphone-Nutzer die Signale empfangen. In Innenstädten werden allerdings viele Signale von Häusern abgelenkt oder kommen gar nicht an. Wie sich solche verdeckten Signale erkennen und rekonstruieren lassen, untersucht das GeoWerkstatt-Projekt des Monats.

Lesen Sie mehr:

GeoWerkstatt-Projekt des Monats Februar 2020

 


Info GeoWerkstatt

Die GeoWerkstatt erscheint monatlich hier auf dieser Website. Wissenschaftlerinnen und Wissenschaftler berichten im Wechsel über ihre aktuellen Forschungsprojekte im Bereich Geodäsie und Geoinformatik. Beteiligt ist das Geodätische Institut (GIH), das Institut für Erdmessung (IfE), das Institut für Kartographie und Geoinformatik (IKG) und das Institut für Photogrammetrie und GeoInformation (IPI).