InstitutNews und Veranstaltungen
LUH-Forschungsmagazin: "TRUST: Stadt und Land - Orte der Veränderung"

LUH-Forschungsmagazin: "TRUST: Stadt und Land - Orte der Veränderung"

Klimawandel, Globalisierung und demografischer Wandel verändern unseren Alltag und haben Auswirkungen auf unser Lebensumfeld, egal ob in der Stadt oder auf dem Land. Im Leibniz Forschungszentrum "TRUST" widmen sich Wissenschaftlerinnen und Wissenschaftler aus sechs Fakultäten der Leibniz Universität dieser Thematik und berichten darüber im neu erschienenen Forschungsmagazin.

Zunächst geben Jens Ibendorf, Geschäftsführer von TRUST, und Prof. Dr.-Ing. Winrich Voß, Sprecher von TRUST und Professor Flächen- und Immobilienmanagement am Geodätischen Institut, einen Überblick über das Forschungszentrum. Dann stehen im ersten Teil des Heftes "Gesellschaft und Raum" im Mittelpunkt. So richtet sich der Blick auf das enge Nebeneinander des Wachsens und Schrumpfens von Regionen, Gemeinden und Städten. Das Verbundprojekt "Forschungsinstitut Gesellschaftlicher Zusammenhalt" geht der Frage nach, was unsere Gesellschaft ausmacht und wie dies mit Räumen zusammenhängt. Infrastruktur ist ein Schlüsselfaktor für Orte und Städte - doch wie sich dieser Begriff gewandelt hat, steht im Mittelpunkt eines weiteren Beitrags.

Der Zusammenhang von Covid-19 mit der Stadt-Land Migration in Afrika und Asien wird ebenso analysiert wie die Siedlungen im kolumbianischen Medellin, die die Tagelöhner in den gefährlichen Steilhängen der Stadt errichten.

In weiteren Beiträgen zur "Nachhaltigen Nutzung von Ressourcen in einem sich ändernden Raum" berichten unter anderem Wissenschaftler des Ludwig-Franzius-Instiuts und des Instituts für Hydrologie und Wasserwirtschaft über einen ökosystemstärkenden Küstenschutz in Niedersachsen sowie über den Umgang mit immer knapper werdenden Wasservorräten in trockenen Regionen Brasiliens und Kenias. Auch die Biodiversität in Agrarlandschaften ist ein Thema.

(Quelle: LUH Presseinformation)

Weitere Informationen: