• Zielgruppen
  • Suche
 

Nacht die Wissen schafft 2018

Auch in diesem Jahr beteiligt sich das Institut an der alle zwei Jahre stattfindenden Nacht die Wissen schafft.

Finden Sie auf dieser Seite die Materialien, die sich im Rahmen der Nacht digital angesammelt haben.  

You like to know more?

Mehr Details zu den Vorträgen erhalten Sie unter den folgenden Downloads.

Vom Satelliten in die Zeitung

M.Sc. Manuel Schilling

Dieser Vortrag zeigt die Vermessung des globalen Schwerefeldes mit der Satellitenmission GRACE. Aus den monatlichen Änderungen des Schwerefeldes der Erde können die Änderungen der Massenverteilung auf und innerhalb der Erde berechnet werden. Beispiele für diese Massenvariationen sind  Änderungen im kontinentalen Wasserspeichers oder das Schmelzen der Eismassen in Grönland und der Antarktis.

Weiterführende Informationen: 

Ein Beispielprogramm zum Berechnen der Massenvariationen auf Grönland aus GRACE Schwerefeldlösungen gibt es auf GitHub.

Wegweisend!? Mein Smartphone weiß, wo ich bin!

Dr.-Ing. Tobias Kersten

Dieser Vortrag gibt Einblicke in einen selbstbestimmten und verantwortungsvollen Umgang mit der eigenen Ortung via Smartphones. Genauso liefert er aber auch die Grundlagen, wie solch eine Positionierung und Navigation überhaupt möglich ist. App-Programmierung und Weiterentwicklung der eigenen Smartphones sind ebenfalls ein Thema. Wir geben Einblicke in die Leistungsfähigkeit und Genauigkeit der Geräte und zeigen noch, wie Smartphones zur Lehre und Forschung bei uns eingesetzt werden.

Die PDF-Version des Vortrages finden Sie hier.

Weiterführende Informationen: