InstitutNews und Veranstaltungen
Institut für Erdmessung als COST-G GRACE Follow-On Analysezentrum bestätigt

Institut für Erdmessung als COST-G GRACE Follow-On Analysezentrum bestätigt

Das Institut für Erdmessung wurde während des diesjährigen Meetings des Combination Service for Time-variable Gravity fields (COST-G), welches vom 11. - 15. Januar 2021 virtuell stattfand, als offizielles COST-G GRACE Follow-On Analysezentrum bestätigt.

COST-G stellt einen Dienst der Internationalen Assoziation für Geodäsie (IAG) dar, welcher monatliche Schwerefelder beteiligter Analysezentren kombiniert, um den Nutzern konsolidierte Schwerefeldprodukte höherer Qualität bereitzustellen.

Die beiden Satelliten der GRACE Follow-On Mission sind nun seit über zwei Jahren im Orbit und führen die Messungen der Satellitenmission GRACE (2002-2017) fort. Sensordaten dieser Satelliten dienen der Berechnung zeitvariabler Schwerefelder, welche essentiell für das Verständnis von Klimawandel und Massenänderungen im System Erde sind.

Weitere Informationen:

http://cost-g.org
https://www.issibern.ch/teams/gravityfieldsolution/


COST-G-Produkte:

Schwerefelder:
GRACE Follow-On: https://doi.org/10.5880/ICGEM.COST-G.002
GRACE: https://doi.org/10.5880/ICGEM.COST-G.001
Swarm: https://doi.org/10.5880/ICGEM.2019.006

Darauf basierende Produkte:
Ocean Bottom Pressure Anomalies: https://doi.org/10.5880/COST-G.GRAVIS_01_L3_OBP
Continental Water Storage Anomalies: https://doi.org/10.5880/COST-G.GRAVIS_01_L3_TWS
Ice-Mass Change Products: https://doi.org/10.5880/COST-G.GRAVIS_01_L3_ICE